Verein Ausbildung

Welcher Eisenbahnfan hatte nicht den Kindertraum einmal als Lokführer auf einer Dampflok zu stehen. Bei einigen Schmalspurbahnen kann der Traum Wirklichkeit werden. Zu mindest unter Aufsicht. Einige wollen es aber genau wissen und möchten in die Fußstapfen eines fast ausgestorbenen Berufes treten. Dann wird die Ausbildung zum Lokführer bei einer Museumsbahn angetreten. Wo sonst kann man so etwas heute lernen? Wie früher ist der Weg zum Lokführer lang und hart. Insbesondere bei Dampflokführern dauert die Ausbildung sehr lange. Der Weg führt vom Heizer über die Werkstatt zum Lokführer.

Neben der Dampflok ist die IG 3-Seenbahn einer der wenigen Vereine, der eine Altbau Ellok hat. Die E44 170w ist im Moment noch nicht betriebsfähig. Die Ausbildung für die Lokführer läuft aber schon im Hintergrund. Auch auf unseren Zügen gib es eine Menge zu tun. So fängt hier die Ausbildung beim Fahrkartenprüfer an und endet beim Zugführer.

In heutigen Zeiten besteht die Ausbildung aus einzelnen Modulen.
Teilweise bilden wir selbst aus, und bauen dabei auf erfahrene Profis, die hauptberuflich Eisenbahner sind.
In anderen Teilen können wir nicht selbst ausbilden und suchen uns daher kompetente Partner, Betriebe und andere Vereine, die mit der Ausbildung von Eisenbahnern Erfahrungen und die Notwendigen Personale, Zulassungen und Möglichkeiten haben.


Außerdem gehören die regelmäßigen Dienstunterrichte und Weiterbildungen zu unserem Ausbildungsprogramm.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf.

 
 


 

 






 
 
 
 

 

 






Dampfzüge der 3Seenbahn,Infos, Kontakt, Fahrpläne, Buchungen, Museumsbahnhof Seebrugg, Reisegutscheine, Newsletter,

 
 


News

Mitarbeiter gesucht.
Suchen Sie eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung? Lernen Sie gerne nette und gutgelaunte Leute kennen? Dann schauen Sie doch mal bei uns vorbei.  Weiter



www.3seenbahn.de