Aktuelles

Die Aktiven der IG 3-Seenbahn e.V. sind eine schlagkräftige Gruppe, die in den Jahren seit der Gründung des Vereins im Januar 2008 einiges auf die Beine gestellt hat. Am meisten ist natürlich in den Sommermonaten Juli-September zu tun, wenn die Dampfzüge zwischen Seebrugg und Löffingen fahren. Den größten Teil des Jahre sind die Aktiven mit vielfältigen Arbeiten an den Anlagen des Bahnhofs Seebrugg oder den Fahr zeugen beschäftigt. Aber auch logistisch schwierige Aktionen wie der Transport von Fahrzeugen oder die Bergung von Ausstattungsdetails für den Museumsbahnhof, wie der Kohlenkran, stehen auf dem Programm. Nach Weihnachten geht mit dem Winterdampf im verschneiten Hochschwarzwald bei der 3 Seenbahn das Jahr zu Ende.

Wenn Sie immer über das aktuelle Geschehen informiert werden möchten, dann abonnieren Sie am besten den Newsletter. Aber auch auf unserer Homepage werden Sie immer zeitnah informiert, was es rund um die 3-Seenbahn Neues gibt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten.

Zeitstrahl Aktuelles

28.12.16 bis 1.1.2017 Winterdampf

Der Winterdampf 2016/17 war wieder ein großer Erfolg für die IG 3-Seenbahn. An fünf Tagen bei herrlichem Winterwetter, allerdings ohne Schnee, nutzten viele Touristen den zwischen Seebrugg und Titisee pendelnden Dampfzug. Die Fahrt in den dampfgeheizten Wagen der Holzklasse war für alle ein Erlebnis der besonderen Art.

zum Bilderalbum
   
31.10.16: Die Arbeiten an der Infrastruktur in Seebrugg gehen weiter.

Bevor der Schnee kommt, soll man endlich auch dem Rangierweg bei der Vorbereitung des Zuges ordentlich laufen können.
   
20.10.2016: Die Tage der Abstellzeit unserer E44 1170 sind gezählt.

Zusammen mit dem DB Museum konnten wir ein tragfähiges HU-Konzept ausgearbeiten und haben an diesem Wochenende die erste konzentrierte Arbeitsaktion durchgeführt. Der komplette Maschinenraum wurde grundlegend gereinigt, Kontakte gepflegt, Dachleitungen und Bügel hergerichtet. Wir freuen uns, das Projekt Altbau-Ellok endlich angehen zu können. 20.10.-16
   
15.10.16: Vorbereitungen für den Winter

Der nächste Winter kommt bestimmt Deshalb sind wir fleißig am Aufarbeiten von Heizkupplungen. Alle brauchbaren Teile werden hergerichtet und erhalten einen Klecks Farbe. Neue Gummidichtungen haben wir von einem ehemaligen DB-Lieferant machen lassen.
   
18.09.1016: Großputz der Wagen

Auch das gehört zur Museumsbahn. Großputz unserer Reisezugwagen, damit sie für die Wintersaison wieder innen und aussen sauber sind und damit einen guten Eindruck bei unseren Fahrgästen hinterlassen. 18.Sept.
   
21.8.2016: das Historische Fest war wieder ein großer Erfolg

Ein historisches Bahnhofsfest veranstaltet die 3-Seenbahn am Wochenende 20./21. August am Bahnhof Seebrugg. Es herrscht Betrieb wie in den 1950er-Jahren. 
   
22. Juli 2016: Neues aus der Schilderwerkstatt

Neue Zuglaufschilder wurden hergerichtet.
Natürlich nicht mit Klebebuchstaben sondern mit Schablonen und Farbe...
   
29.6.2016: HU der Donnerbüchsen

Bei der Firma BWR in Rastatt erfolgte die Abnahme unserer 3 Donnerbüchsen.
   
12.6.2016: Die Kopframpe im hinteren Teil des Bahnhofes wird bearbeitet.

Bislang war dort noch weitestgehend Urwald. Die Kontur ist schon fertig. Ebenso die Position des Geländers. In den kommenden Wochen werden dann noch etliche Tonnen Forstmischung und Erde die Arbeiten abrunden. Dann kann sie beim Bahnhofsfest 2016 vom 20. bis 21.8. wieder benutzt werden, wie es früher Gang und Gäbe war.
   
21.2.2016: Letzte Fahrt im Winter

Am 21. Februar 2016 wird es anlässlich des Jubiläums „125 Jahre Skilauf im Schwarzwald" einen historischen Festtag am Feldberg geben, zu dem wir stilvoll die Skifahrer mit dem Dampfzug befördern.
Wir pendeln mit 52 7596 und unseren historischen Wagen mehrmals zwischen Titisee und Seebrugg und freuen uns zusammen mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH auf viele historische Skifahrer.
Dieser Zug steht auch allen anderen Fahrgästen die mit unserem Dampfzug durch den winterlichen Hochschwarzwald fahren möchten zur Verfügung.
hier mehr Informationen
   
17.12.2015: Fliegende Waggons

Im Rahmen einer Kranaktion lernten am Donnerstag ein paar unserer Wagen
das Fliegen. Dies war für anstehende Werkstattarbeiten notwendig. Drei Fahrzeuge
wurden gedreht, zwei angehoben und zwei ausgeachst. Nun können die
einzelnen Projekte weiter vorangetrieben werden.
zum Bilderalbum
   
Okt./Nov. 2015 Arbeisteinsatz im Herbst.

Die milden Temperaturen im Herbst 2015 wurden von den Mitgliedern des Vereins genutz. An den Wochenenden wurde fleißig an der Restauration von den Güterwagen gearbeitet. Auch wurden die Wagen für den Winterdampf vorbereitet.
zum Bilderalbum
   
27. Juli 2015 Einweihung der sanierten Gleisanlage

Politiker aus den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut so wie viele Bürgermeister und private Gönner waren am Montagmorgen zum Festakt in Seebrugg erschienen, um die Einweihung der sanierten Gleisanlage zu feiern.
zum Bilderalbum
   
14.3.15 Die Infrastruktur Saison hat begonnen

Es liegt zwar immer noch ein bisschen Schnee in Seebrugg, aber trotzdem haben wir die Arbeiten an der Infrastruktur wieder begonnen. Nachdem die Gleissanierung sich bis in den November gezogen hat, war keine Zeit mehr die Weichenstellböcke in Angriff zu nehmen. Die Stellböcke sämtlicher Weichen wurden demontieret. In den nächsten Tagen werden Sie in die Einzelteile zerlegt und dann sandgestrahlt. Nach der erfolgten Neulackierung werden sie nach Ostern wieder auf den Weichen montiert. Dann ist es auch endlich so weit, dass die neuen historischen Weichenlaternen montiert werden können.
zum Bilderalbum  
   
31.1.15: Arbeiten im Winter

Winter im Bahnhof Seebrugg. Die Arbeiten gehen trotzdem voran. In dem Fall natürlich etwas gedrosselt, weil erst mal Schnee schippen abgesagt ist. An der Seitenrampe versammeln sich die Reisezugwagen, um diverse Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen. Der reichliche Schnee bei Deutschlands höchster Museumsbahn bietet eine tolle Kulisse für diese Arbeiten.
zum Bilderalbum
   
28.12. bis 1.1.2015 : Winterfahrten

Der heftige Wintereinbruch zum Jahreswechsel machte den Mitarbeitern der 3-Seenbahn sehr viel Arbeit. Bis an die Grenzen der körperlichen Belastung ging der Arbeitseinsatz. Dennoch wurden die Fahrten durchgeführt und die Fahrgäste waren über die gewonnenen Wintereindrücke begeistert. Die Bilder im Bilderalbum geben einen Eindruck der Ereignisse wieder.
zum Bilderalbum
   
8.11.14: Planung Museumsbahnhof

Auf die Fläche vor dem Lokschuppen führte bisher nur ein "Dreck-Bü" über zwei Gleise. Inzwischen sind die Planungen zum Museumsbahnhof deutlicher zu erkennen. Die schon mal gezeigten Lindau Rippenplatten lassen nun die Lage der Bü's erkennen. Sie werden dann gepflastert. Das neue zusätzliche Gleis beinhaltet auch 2 Bü um die Bekohlungsanlage bequem per LKW bedienen zu können. Es wird Stück um Stück. Und vor allem wird es authentisch....
zum Bilderalbum
   
7.11.14: Stopfmaschine

Eine Stopfmaschine ist ja nichts soo Ungewöhnliches - in Seebrugg aber schon. Die Stopfarbeiten im Museumsbahnhof Seebrugg sind fertig. Nun stehen noch die vielen kleinen Arbeiten an. Aber es sieht schon gut aus. Was meint Ihr dazu? 

zum Bilderalbum
   
1.11.2014: Den 3-Seenbahnern über die Schulter geschaut

Am 1.November nutzten 20 Mitglieder bei herrlichstem Wetter die Chance, die neuen Gleise auf unserem Museumsbahnhof zu begutachten und im Rahmen der ‚Offenen Werkstatt’ die aktuellen und kommenden Projekte kennen zu lernen. Eine sinnvolle Freizeitaktivität ist eine Mitarbeit im aktiven Team allemal: handwerkliche Fähigkeiten werden erweitert, man tauscht sich aus, lernt voneinander und freut sich gemeinsam über eine gelungene Arbeit. Es ist sicherlich für jeden etwas dabei, denn die Bandbreite der Projektarbeiten ist groß.
zum Bilderalbum
   
29.10.2014: Schotterarbeiten in Seebrugg

Unter der Spendenaktion „Schotter für Schotter“ haben viele Menschen aus dem ganzen Land die Gleissanierung in Seebrugg unterstützt. Seit Wochen zeigt sich, das dieses Projekt in die Tat umgesetzt wird. Im Moment wird tatsächlich der Schotter für den der Schotter gesammelt wurde eingebaut. Damit beikommt der Bahnhof dann endlich ein optisch ansehnliches Bild.
zum Bilderalbum
   
19.10.2014: Gleisanschluss Lokschuppen

Ein Gleis das zu einem Lokschuppen führt. Ja, eigentlich ganz normal. In Seebrugg allerdings schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Wir sind zwar nicht drin, aber auf einem guten Weg. Auch vor dem Lokschuppen tut sich was. Ein neues Gleis entsteht auf leicht verändertem Planum. Etwas weiter rechts lag von1926 bis ca. 1960 schon mal ein Gleis. Die Weichenanbindung war gleich. Heute dient das Gleis einem anderen Zweck. Es ist der erste Schritt zu einem authentischen kleinen Lokbahnhof.
zum Bilderalbum
   
19.09.2014: Spatenstich zur Gleissanierung

An diesem Freitag, den 19. September 2014, war mit dem Spatenstich zur Sanierung der Gleisanlagen in Seebrugg ein wichtiger Tag unserer Vereinsgeschichte. Die anwesenden Vertreter aus Politik und Verwaltung gratulierten dem Verein und seinen aktiven Mitgliedern zu diesem Schritt. Herr Bürgermeister Kaiser aus Schluchsee, Herr MdB Thomas Dörflinger, Herr MdL Reinhold Pix und Herr Jens Reichelt von der IG 3-Seenbahn sprachen die Grußworte. Der Dank gilt dabei, neben den Leistungen der Aktiven der IG 3-Seenbahn e.V., besonders auch dem großen Einsatz und der Unterstützung der Gemeinden des Hochschwarzwaldes, der beiden Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut und allen Sponsoren.
   
15.09.2014: Bauarbeiten in Seebrugg beginnen

Nach jahrelanger, mühseliger Arbeit der Aktiven haben heute die Arbeiten zur Sanierung der maroden Gleisanlagen in Seebrugg begonnen. Alle vorbereitenden Maßnahmen konnten durch unsere Mitglieder rechtzeitig abgeschlossen werden. Den Gleisbau übernimmt die Firma Geiger & Schüle aus Ulm.
zum Bilderalbum
   
26.07. – 31.08.2014: Erfolgreiche Sommersaison 2014

An den diesjährigen 6 Wochenenden beförderten wir mit unserem Zug etwa 8000 Fahrgäste, die allesamt begeistert von unserem Auftreten waren und den ehrenamtlichen Mitgliedern viel Lob aussprachen. Das Bahnhofsfest am 16. und 17. August war für sich allein ein Erfolg: Über 3000 Besucher fanden bei schönstem Wetter den Weg nach Seebrugg, wo ihnen Eisenbahnbetrieb wie zu Großvaters Zeiten und Bewirtung im Festzelt geboten wurde. Der große Zulauf spricht für sich und bestärkt uns, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.
   
26.07.2014: Dinner, Dampf und Kerzenschein - Zum zweiten Mal ein voller Erfolg!

Auch 2014 war unser Zug gut besetzt mit gut gelaunten Fahrgästen, die alle einen wunderschönen Abend bei uns verbrachten. Sektempfang in Titisee, ein 4-Gänge-Menü im Kurhaus Schluchsee und anschließend eine romantische Fahrt in der Holzklasse mit Kerzenlicht und klassischer Musik - was will man mehr... Für das kommende Jahr 2015 steht der nächste Termin schon fest. Am 25.07.2015 heißt es wieder: "Wenn Genuss, die Badische Küche, Romantik und unser Dampfzug zusammentreffen, dann erleben Sie eine etwas andere Reise durch den Hochschwarzwald." Die Reservierung ist jetzt schon möglich.
   
26.7.14 bis 31.8.14 Sommerfahrprogramm in Seebrugg

Die IG 3-Seenbahn startete am Samstag dem 26. Juli 2014 ihre Dampfzugfahrten zwischen Seebrugg, Titisee und Löffingen. Die Museumsbahnfreunde waren begeistert vom Bahnhofsfest. Holzverladung, Kohleverladung und weitere Programmpunkte begeisterten Jung und Alt.
zum Bilderalbum

 

   
3.5. und 10.5.2014: Fast die letzten Kabelleerrohre

Zur Versorgung der Lichtmaste hinter dem Lokschuppen mit Strom mussten entlang des Gebäudes und dahin noch mal in bewährter Manier Gräben gezogen und Leerrohre eingebaut werden. Die Arbeit geht dank entsprechender Übung inzwischen recht flüssig von der Hand. Dabei arbeiten wir in kleineren Abschnitten, um an einem Tag immer ein komplettes Stück zu schaffen. Aufbaggern, Einsanden, Leerrohr einziehen, Einsanden und zuschütten. Noch ca. 50m stehen aus. Dann ist auch dieser Bereich des Bahnhofs für die Sanierung fertig.
   

5.04.2014: Vorbreitungen für die Gleissanierung


Die Aussicht auf sanierte Gleise beflügelte die Aktiven des Vereins beim Arbeitseinsatz am Samstag 5.4.14 auf dem Gelände des Museumsbahnhofs Seebrugg.  Die Tiefbauarbeiten sind in ihrer letzten Phase und so wurde fleißig gebaggert und geschaufelt, damit die Gleisbaufirma demnächst anrücken kann.
zum Bilderalbum

 

   
15.3.2014 Arbeiten am Bremsgestänge des Höllentalbahnwagens 85 791

Die Jahrzehnte des Einsatzes zeigen auch am Bremsgestänge des Wagens deutliche Spuren. Um eine sichere Bremswirkung zu erzielen gibt es für das Maß zwischen Bolzen und Auge Toleranzen. Diese sind bei den meisten Bolzen deutlich überschritten. Hier kommt nur ein Ausbuchsen oder teilweiser Neubau des Gestänges in Frage. Um die entsprechenden Maße festzulegen, wurden alle Bolzen und Augen des gesamten Bremsgestänges vermessen und die neuen Werksmaße von Bolzen und neu zu bauenden Teilen festgelegt. Im nächsten Schritt werden die Teile dann einzeln bearbeitet und im Anschluss Sandgestrahlt und neu lackiert. Wenn der Wagen wieder im Betrieb ist, sieht kein Fahrgast die viele Arbeit die hier nur am Bremsgestänge von Nöten war.
   
Die 3-Seenbahn im Fernsehen

hier können sie den 30 minuten Film der SWR Eisenbahn-Romantik ansehen
   
10.01.2014: SWR Eisenbahn-Romantik Preview in Schluchsee

Der Preview-Abend des SWR Eisenbahn-Romantik Filmes ‚Die 3-Seen-Bahn – vom Titisee zum Schluchsee’ war ein Highlight in der Geschichte unseres noch jungen Vereins und ein Novum für die örtliche Politik, besonders für den Gemeinderat Schluchsee der in größerer Abordnung zur Vorpremiere gekommen war.
   
02.01.2014: Letzter Zug verlässt Seebrugg

Am 2. Januar 2014 um 10:53 Uhr verließ der letzte Zug, geführt von 58 311, den Bahnhof Seebrugg. Erst nach der Gleissanierung werden hier wieder Züge die Abstellgruppe hinter der Gleissperre befahren! Bis zum Sommerdampf 2014 soll das bisher größte Projekt der IG 3-Seenbahn fertig sein.
   
28.12.2013 - 01.01.2014: Winterdampf im Hochschwarzwald

Der Winterdampf 2013 war ein großer Erfolg für die IG 3-Seenbahn. An fünf Tagen bei herrlichem Winterwetter nutzten viele Touristen den zwischen Seebrugg und Titisee pendelnden Dampfzug. Die Fahrt in den dampfgeheizten Wagen der Holzklasse war für Jung und Alt ein Erlebnis der besonderen Art.
   
23.11.2013: Eilzugwagen 74 285 fertiggestellt

Frisch lackiert und beschriftet ist der Wagen 74 285 nun bereit für die nächsten 8 Einsatzjahre.  Ein Dank geht an die Schwäbische Alb-Bahn, die uns für die Arbeiten ihren Lokschuppen in Münsingen zur Verfügung gestellt hat. Seine ersten Einsätze wird der Wagen bei der SAB auf der Alb absolvieren, ehe er zusammen mit dem Donnerbüchsen-Zug nach Seebrugg kommt.
   
19.10.2013: Arbeitseinsatz auf der Alb

Unser hauptuntersuchter Eilzugwagen "74 285" soll vor dem Winterdampf noch eine Neulackierung erhalten. Damit ist der Wagen dann technisch und äußerlich einsatzbereit für die nächsten 8 Jahre. Da wir in Seebrugg keine Möglichkeit haben diese Arbeit durchzuführen, dürfen wir freundlicherweise den Lokschuppen der Schwäbischen Alb-Bahn in Münsingen nutzen. Hierzu wurde aus großen Planen ein Lackierstand aufgebaut, indem in den nächsten Wochen die nötigen Arbeitsschritte, wie Schweißen, Spachteln und Lackieren, ablaufen werden. Pünktlich zur Wintersaison soll der Wagen dann in neuem Glanz erstrahlen.
   


18.10.2013:  Gleisfeldbeleuchtung

Nachdem nun wesentliche Teile des Kabel-Lehrrohr-Netzes im Gleisfeld liegen, das Ausbaggern der Rangierwege voranschreitet, ging es nun daran einen ersten Schritt "aus dem Boden heraus" anzugehen. Derzeit werden die Holz-Masten für die spätere Gleisfeldbeleuchtung gestellt. Hintergrund ist hier, daß auch diese 2 m in die Erde müssen und nach der Gleissanierung solche Arbeiten im Gleisfeld zu vermeiden sind. Die Arbeiten werden von Fa. Kundt Elektrobau vorgenommen und werden in der KW 43 beendet sein. Die Anschlüsse in Form von Leerrohren für Beleuchtung und Elektranten liegen bereits.
zum Bilderalbum
   

 

28.09.2013: Arbeiten Eilzugwagen

Nach einem Treffen im Januar 2013 konnte vom Führungskreis des Vereins die Strategie für die Aufarbeitung der Eilzugwagen festgelegt werden. Neben der Hauptuntersuchung am Wagen 74 285 die im Jahr 2013 durchgeführt wurde, haben die Arbeiten am Wagen 73 694 begonnen. Ziel ist es den Wagen als Aufenthaltsraum und Werkstatt nutzbar zu machen. Perspektivisch dient der Wagen als Ersatzteilspender. Die anderen 4 Wagen werden in den nächsten Jahren Stück für Stück aufgearbeitet. Um den Wagen optisch einiger maßen ansehnlich zu machen, bekommt er im Rahmen des Umbaus einen neuen Außenanstrich.
   




24.9.2013: Der Bürgermeistersprengel Hochschwarzwald zu Besuch in Seebrugg

Das Projekt der Museumsbahn im Hochschwarzwald war schon öfters Thema im Bürgermeistersprengel Hochschwarzwald. Da die Sitzung des Sprengels in Rothaus stattfindet haben die Bürgermeister dem Bahnhof Seebrugg einen Besuch abgestattet. 14 Bürgermeister haben sich einen Überblick über die geleistete Arbeit der letzten Jahre gemacht. Ebenso wurde die Perspektive des Museumsbahnhofes Seebrugg diskutiert. Alle Gemeinden des Hochschwarzwaldes sind bei der Finanzierung der Eigenmittel für die Gleissanierung beteiligt. Dies und der Termin vor Ort dokumentieren das große Interesse der politischen Mandatsträger der Region an unserem Projekt.
   
31.08.2013: Gemütliche und romantische Gourmet-Reise mit der Drei-Seen-Bahn

"Dinner Dampf und Kerzenschein" war das Motto des ersten Dampfzug Eventes der von der 3-Seenbahn durchgeführt wurde. Es war ein großes Erlebnis für alle 175 Teilnehmer. Sie erlebten den Dampzug einmal ganz anders und waren begeistert.
zum Bilderalbum
   
30.07.2013: Eilzugwagen 74 285 ist wieder auf Reisen

Nachdem es auf der Zielgeraden etwas knapp wurde was den Termin für die Fertigstellung des Wagens bei der Firma BWR in Rastatt betrifft, so konnte der Wagen kurz vor Saisonbeginn wieder nach Seebrugg überführt werden. Das Bild zeit den frisch untersuchten Wagen in Offenburg GbF.
   
21.7.13: E44 beim Sommerfest

Unsere E44 1170 hat am 21.7. einen kleinen Auslauf bekommen. Sie wurde am Sommerfest des Kameradschaftswerkes der Lokführer Freiburg ausgestellt. Wir freuen uns sehr über den guten Kontakt und die gute Zusammenarbeit. Zusammen mit verschiedenen Loks von DB Regio Südbaden und der Dampflok 85 007 konnte ein toller Querschnitt der ehemaligen und aktuellen Fahrzeuge der Höllental- und Dreiseenbahn gezeigt werden. Auch ein Infostand der IG 3 Seenbahn war dabei wo mit den Besuchern über die Lok aber auch die anstehenden Dampfsonderzüge des Sommerprogramms gesprochen wurde.
   
25. Juli 2013 Der erste Wagen der Leig-Einheit ist restauriert

Nach 2-jähriger Aufarbeitung durch das IB Bildungszentrum Freiburg und einige Vereinsmitglieder konnte der fertiggestellte erste Wagen der Leig-Einheit am 25. Juli 2013 abtransportiert werden. Per Schwertransport ging es über die Freiburger Straßen zum Güterbahnhof, wo der Wagen in schweißtreibender Arbeit wieder auf die Gleise gestellt wurde. Am Folgetag trat er zusammen mit dem noch unrestaurierten zweiten Wagen die Reise auf dem Schienenweg  nach Seebrugg an. Dort wird er zu Ausstellungszwecken genutzt werden.
zum Bilderalbum
   
20.07.2013: Grabenverdichtung in Seebrugg

Ende des Jahres 2012 konnten ca. 100m Wasserleitung zwischen den Gleisen 2 und 3 verlegt werden. Ebenso wurden 3 Unterfurhydranten gesetzt. Im Frühjahr diesen Jahres konnte der Rest des Grabens zugeschüttet und verdichtet werden. Wie bei so vielen Arbeiten und Projekten des Vereins ist am Ende davon leider wenig zu sehen. Es schauen nur die Köpfe der Hydranten  aus dem Boden raus. Nach Sanierung der Gleisanlagen sidn wir in der Lage bis zu 6 Eilzugwagen mit nur kurzen Schlauchstücken mit Wasser für die WC Anlagen zu versorgen. Wie an vielen Stellen so zeigt sich auch hier die vorausschauende Planung des Vereins.  
   
12.06.2103: BWR Rastatt

Seit einigen Monaten befindet sich der Eilzugwagen 74 285 zur Untersuchung nach §32 EBO bei der Firma BWR in Rastatt. In diesem Zusammenhang bekommt der Wagen 4 neue Radsätze. Aktuell sind die Drehgestelle in Bearbeitung. Pünktlich zu Beginn der Sommersaison 2013 wird der Wagen mit frischen Fristen in Seebrugg zurück erwartet. Es ist die erste unter Regie der IG 3 Seenbahn e.V. durchgeführte Hauptuntersuchung.
   
08.06.2013: Arbeitswoche in Seebrugg

Im die arbeiten die im Vorfeld der Gleissanierung noch nötig sind voranzubringen haben die Mitglieder des Vereins eine Arbeitswoche  organisiert und durchgeführt. Während dieser Arbeitswoche konnten zwischen der Kopframpe und der Weichenverbindung zum Ladestraßengleis ca. 110m Kabellerrohr verlegt werden. Weiterhin wurden 2 Schächte gesetzt. Die Unterquerung der Ladestraße steht noch aus. Mit diesen Arbeiten konnten alle im Hinteren Bereich des Bahnhofs noch nötigen Arbeiten zur Erschließung der Anlage mit Strom erledigt werden.
   
09.05.2013: Vereinsausflug zur Eisenbahn Erlebniswelt Horb

Ein Teil der aktiven Mitglieder hat den Vatertag dazu genutzt um mit dem Zug die Eisenbahnerlebniswelt Horb zu besuchen. Wir danken an dieser Stelle dem Geschäftsführer Herrn Hauf für die kurzweilige und interessante Führung durch die Erlebniswelt.
   

Drei besondere Events im Rahmen der Dampfzugfahrten 2013

In diesem Jahr gibt es gleich drei besondere Events im Rahmen der Dampfzugfahrten. Am 3. August verkehrt wie schon in den vorherigen Jahren verkehrt der Seenachtszug im Rahmen des Seenachtsfestes in Schluchsee. Er fährt nach dem Feuerwerk nach Titisee, von wo aus Anschluss an den regulären DB-Zug nach Freiburg besteht.
Weiterhin bereichert der Dampfzug am 24./25. August die 2. Schluchseer Dampftage und verkehrt hierzu nach einem Sonderfahrplan. Die Strecke nach Löffingen wird an diesem Wochenende nicht befahren!
Als Krönung der Fahrten wird am 31. August der historische „Rheingold“-Zug aus dem Rheinland nach Titisee kommen und teilweise bis nach Seebrugg im normalen Museumszug mitgeführt.

   
28.12.2012 bis 1.1.2013: Winterdampf

Die letzten Tage des Jahres konnte man nutzen, um mit dem Dampfzug auf der landschaftlich reizvollen Dreiseenbahn durch den Hochschwarzwald zu fahren. Gezogen von der badischen Dampflok 58 311, fuhr der Zug vom Endbahnhof Seebrugg drei mal täglich nach Titisee.
zum Bilderalbum
   
17.11.12: Arbeitsfortschritt Leigeinheit

An der Leigeinheit die bei der Carlo-Schmidt-Schule in Freiburg steht wird von den Schülern, Meistern und einigen Mitgliedern des Vereins fleißig gearbeitet. Der Rahmen und das Fahrgestell konnten inzwischen entrostet werden und neu lackiert werden. Der größte Teil des Bodens ist neu eingebaut. Ebenso ist schon ein Teil der Wände erneuert. Der Dienstraum wurde seiner Möbel beraubt. Hier werden als nächstes die Möbel aufgearbeitet bzw. die Wände und der Boden entfernt. Das Dach ist auch fertig gestellt.
zum Bilderalbum
   

 

17.11.12: Ladestraßenkante

Im Rahmen der Sanierung des Bahnhofes Seebrugg muss auch ein Großteil der maroden Betonladestraßenkante neu gebaut werden. Nach altem Vorbild entstanden schon 2011 ca. 120m Kante neu. Die Einzelteile entsprechen den originalen in Seebrugg und sind alle 2,60m mit einem Pflasterstein versehen, der oben herausschaut. Heute wurden die Teile die im Transportbetonwerk Titisee entstanden sind nach Seebrugg gefahren. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die Unterstützung an die Firma TBW Transportbeton in Titisee und die Firma Eisen Stoll Beha GmbH in Neustadt. Ein Großteil des Materials wurde gesponsert. Der Einbau der Kante und das Anfertigen der noch benötigten Teile erfolgt nach der Gleissanierung.
zum Bilderalbum
   


'

30.10.12 : Neuzugänge in Seebrugg

Der Wagenpark der 3 Seenbahn umfasst ja einen Oppeln. Dieser konnte nach einigen Problemen was den Transport betrifft, nun endlich aus Sigmaringen geholt werden. Dort fristete er ein Dasein als Bahnhofswagen. Von der Stadt Horb konnten wir einen unter Denkmalschutz stehenden Portalkran übernehmen. Er findet in den Planungen für den Museumsbahnhof Seebrugg verwendung und soll in den nächsten Jahren wieder betriebsfähig aufgearbeitet werden. Die Gelegenheit das ein Autokran in Seebrugg ist haben wir genutzt und die beiden Bierkühlwagen der Badischen Staatsbrauerei Rothaus wieder auf das Gleis gesetzt. Sie standen nunmehr seit mehreren Jahrzehnten abgeklemmt am Ende des Bahnhofs. Jetzt können Sie wieder im Bahnhof gezeigt werden. Sie bleiben aber im Grundsatz am Ende des Bahnhofs gut sichtbar stehen.
zum Bilderalbum
   
15.9.12: Wasserleitungsbau

Zu den Fahrtagen und Jubiläumsfeierlichleiten präsentierte sich der Bahnhof Seebrugg weitestgehend aufgeräumt und ordentlich. Gleich nach den Fahrtagen wurde wieder mit den Bauarbeiten angefangen. Derzeit werden zwischen den Gleisen 2 und 3 neue Wasserleitungen für die Befüllung der Reisezugwagen verlegt. Ebenso wird bei der Gelegenheit ein Stahlrohr für die Vorheizung des Reisezuges von der Untersuchungsgrube aus optional auch vom Lokschuppen verlegt. Diese Einrichtung war früher üblich und erspart später viel Zeit und Arbeit.
   
11./12.8.2012: Jubiläumsfest 125 Jahre Höllentalbahn

Tausende von Besuchern beim Bahnhofsfest in Seebrugg. Ein Fest für die ganze Familie. Die Familien und Eisenbahnfans reisten nicht nur aus der näheren Umgebung an, sondern kamen auch aus der Schweiz, aus ganz Baden-Württemberg, Bayern und Hessen.
zum Bilderalbum
 
27.7.2012: Beginn des Sommerfahrprogramms in Seebrugg

Die IG 3-Seenbahn startete am Samstag ihre Dampfzugfahrten zwischen Seebrugg, Titisee und Löffingen. Die Museumsbahnfreunde bereiten sich für ihr Festwochenende "125 Jahre Höllentalbahn" am. 11. und 12. August vor. Es ist die bisher größte Veranstaltung der IG 3-Seenbahn seit Gründung im Jahr 2008.
zum Bilderalbum
   
7.7.2012: Arbeiten in Vorbereitung für die Gleissanierung

Die Kanäle und Schächte für Strom und Wasser werden unter Hochdruck fertig gestellt. Dies bedeutet für die Mitarbeiter einen hohen körperlichen und zeitlichen Einsatz. Im Fotoalbum kann man einen Eindruck von den Erdbewegungen und dem Verlegen der Versorgungseinrichtungen gewinnen.
zum Bilderalbum
   
24.6.2012: Jubiläumsfest der DB "125 Jahre Höllentalbahn"

In Freiburg präsentierte die 3Seenbahn ihre E 44 1170. Wann fährt Sie wieder? Diese Frage wurde oft gestellt. Auch in Titisee war das Interesse an den Aktivitäten des Vereins groß und der Austellungswagen mit interessanten historischem Bildmaterial war sehr gut besucht.
An der offiziellen Festeröffnung in Titisee nahm der Vorstand des Vereins mit dem MdB Dörflinger und Landrätin Störr-Ritter und dem Verkehrsminister Kontakt auf. Mehr Bilder im Fotoalbum.
zum Bilderalbum
   
26.5.2012: Kabelleerrohre in Seebrugg

Nachdem ja die Gräben für die Kabelleerrohre seit längerem gezogen waren, konnten am vergangenen Samstag die ersten Leerrohre gezogen werden. In den nächsten Wochen wird hier weiter mit Hochdruck gearbeitet, damit das Gelände für die Feierlichkeiten 125 Jahre Höllentalbahn wieder präsentabel aussieht.
   
23.5.2012: Arbeiten an der Leigeinheit gehen voran

Unsere Leigeinheit steht ja zur Restaurierung auf dem Hof der Carlo Schmidt Schule des Internationalen Bundes IB zur Restaurierung. Die Arbeiten gehen gut voran. Das Dach ist bis auf 3-4 kleine Löcher zum Neuanstrich vorbereitet. Die ersten Teile der Außenwand sind entfernt. Derzeit sind die Fenster in der Neufertigung und die Tür des Dienstraumes in der Ausbesserung. Es soll so viel originale Substanz erhalten werden, wie möglich.
   
12.Mai 2012: Arbeiten an der Ladestraße

Zwischen der Zufahrtsstraße zum Bahnhof und der Ladestraße standen eine Reihe Bäume. Damit der Museumsbahnhof besser zu sehen ist und sein historisches Bild wiedererhält, wurden diese Bäume gefällt und nun die Wurzeln mit unserem Bagger entfernt. somit schreitet auch die Gestaltung der Ladestraße weiter voran.
   
5.Mai 2012: Omm 52 auf Probefahrt

Seit Sommer letzten Jahres bereichert ein Güterwagen Gattung Omm 52 den Fahrzeugpark der 3 Seenbahn. er wurde sofort aufgearbeitet und ist nun bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig. Am 5.5. hat er seine Probefahrt hinter der Köe 9043 absolviert. Im August wird er am Festwochenende bei der historischen Güterverladung zu sehen sein.
   
E44 1170
28.April 2012: Graffiti Schaden wird beseitigt

Im vergangenen Jahr hat unsere E44 1170 leider einen Graffiti Schaden erlitten, trotz das sie nur wenige Tage draußen stand. Nach längerer Suche konnte jetzt in Zusammenarbeit mit dem Lackhersteller Rilit aus Endingen ein Mittel gefunden werden, mit dem der Schaden nahezu rückstandslos entfernt werden kann. Als Unterstützung zu Beseitigung dieses überaus ärgerlichen Schadens haben wir das Material von der Firma Rilit ohne Berechnung gespendet bekommen. Hierfür herzlichen Dank. Die restlichen Stellen werden in den nächsten Wochen entfernt, so das E44 1170 sich am 24.6. anlässlich des Festes 125 Jahre Höllentalbahn von DB Regio wieder in altem Glanz erstrahlt.
   
Omm52 28.April 2012: Die Aufarbeitung des Omm 52 nähert sich dem Ende

Derzeit wird noch der Boden verlegt und die letzten farblichen Kleinigkeiten erledigt. Danach steht noch die Funktionsprobe und das Einstellen der Bremse an. Der Wagen wird für die Zwecke des Museumsbahnhofs zwar rollfähig, aber nicht mit Fristen nach §32 EBO versehen.
Die warmen Temperaturen wurden auch für Fristarbeiten an unserer Kleinlok Köe 6043 genutzt.
   
26.März 2012: re launch der Webseite

Die neue Webpräsenz der IG3Seenbahn e.V. ist online.
Eine moderne und frische Homepage mit allen Informationen die Freunde der 3Seenbahn interessiert. Neben Terminen und Fahrplänen enthält die Homepage auch detaillierte Informationen über den Fahrzeugpark und Aktivitäten rund um den Museumsbahnhof.
   
15.März.12: Triebfahrzeugführerausbildung Klasse 3

Um für den Verkehr der Museumszüge auch mit eigenem Personal gerüstet zu sein, bildet die 3 Seenbahn seit 1.11.11 drei Lokführer aus. Die Ausbildung wird durch die Firma Train Consult durchgeführt. Die Ausbildung des betrieblichen Teils ist bis Ende März 2012 beendet.
   
4. März 2012: Jahreshauptversammlung in Titisee
   
22. Januar 2012: Vereinsausflug

Vereinsausflug zum französischen Eisenbahn Museum in Mulhouse
 

 




 

 

Dampfzüge der 3Seenbahn,Infos, Kontakt, Fahrpläne, Buchungen, Museumsbahnhof Seebrugg, Reisegutscheine, Newsletter,



News

Programm Flyer
2017


Der Flyer enthält neben dem Fahr- programm mit den Terminen und Fahrplänen für den Sommer und Winter 2017 auch das Programm zum Historischen Fest und allen weiteren Events.

hier downloaden

 

Volldampf Video

SWR Eisenbahn-Romantik



Neu!

Eisenbahn Literatur
Shop
für unsere Eisenbahn Freunde.

Buch und Magazin Empfehlungen.

 hier zum Shop



Mitarbeiter gesucht.

Suchen Sie eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung? Lernen Sie gerne nette und gutgelaunte Leute kennen? Dann schauen Sie doch mal bei uns vorbei.  Weiter

www.3seenbahn.de